StartseiteFAQMitgliederAnmeldenLogin


Twilight & Harry Potter Crossover
 


Teilen | 
 

 Das Haus der Brown's

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
avatar
Alice Brown the first
Gryffindor
Gryffindor

Weitere Charas : Viktoria von Baden und Sofibel
Anzahl der Beiträge : 434
Anmeldedatum : 04.08.11

BeitragThema: Das Haus der Brown's   So Aug 07, 2011 9:04 am

Spoiler:
 

Es war früh morgens, noch vor 5 Uhr als in London ein junges Mädchen aufstand um der Sonne zu zu sehen. Bevor Alice auf die Terasse ihres Zimmer ging riss sie das Kalenderblatt ab: 31.August 1975. Darunter stand ein kleines Zitat: Die Sonne wird aufgehen und wieder untergehen, doch in Wirklichkeit ist sie immer da. Erhardt Braun. Sie lächelte, denn ihr Großvater väterlicherseits stellte diese Kalender für nicht Magier her und schrieb unter jedes Zitat seinen Namen. Seltsam war es trotzdem, denn er hatte schon vor über 50 Jahren seinen Namen ins Englische übersetzen lassen. So hieß er offiziell Edward Brown. Seltsam, doch das lag in der Familie. Jeder war seltsam, oder anders, wie man es sah.
Alice zog leise die Glastür zum Balkon auf und erzitterte kurz, da ihr eine kalte Brise entgegen blies. Schnell schloss sie die Tür wieder, da es so schön warm in ihrem Zimmer blieb. Es dämmerte schon, doch der eigentliche Sonnenaufgang würde noch etwas dauern. Drei, Zwei, Eins und schon tauchte ein kleiner heller Punkt am Horizont auf. Alice lehnte sich an das Geländer um näher an die Wärme zu kommen. Leise klopfte es hinter ihr. Ohne sich um zu drehen wusste sie, dass es ihr Vater war. Er würde ihr wahrscheinlich einen heißen Tee bringen. "Liebes...", flüsterte er, als er zu ihr trat. "...hier dein Lieblingstee."
Mortimer gab ihr eine kleine runde Tasse. Sie betrachtete das Gefäß, jedes Mal gab er ihr diese Tasse. Es war eine selbstgemachte, die er ihr zum fünften Geburtstag geschenckt hatte. Eigentlich war sie nicht wirklich schön, doch um ihn nicht zu kränken sagte sie damals, dass es ihre Lieblingstasse von nun an sei und er hatte ihr geglaubt. Im Laufe der Zeit entwickelte sie sich wirklich zu ihrer Lieblingstasse, obwohl sie immer noch genau die gleiche war.
Mo meinte: "Es ist..." und synchron vollendeten sie den Satz: "Beeren Tee von Oma, der schon einige Zeit im Schrank lagert." Sie lachten gemeinsam und die Tochter nahm einen großen Schluck. Sie unterhielten sich während des Sonnenaufgangs über alles und jeden und nach einer kurzen, peinlichen Pause sprach ihr Vater ein Thema an, dass eigentlich nie angesprochen wurde. "Ich bin so stolz auf dich, ich wünschte...", fing er an. "Dad, lass das, du weißt, die Beiden können nichts dafür. Und ich weiß auch, dass sie sich freuen würden, wenn du dieses Jahr mit ihnen zusammen einkaufen gehen würdest. Ich schaff das alleine, denn es ist dieses Jahr nicht viel.", stoppte Alice Mo und lächelte ihm zu. Mortimer musste auch grinsen und so antwortete er ihr auch:"Danke."

Einige Zeit später, waren ihre Eltern gemeinsam mit ihren jüngeren Schwestern gegangen. Sie mussten woanders einkaufen gehen, da die Winkelgasse nur Lehrmittel für Hogwarts führte.
Das Haus der Brown's besaß selbst keinen Kamin oder ein Portal, da sie versuchten so menschlich zu leben, wie es nur ging, dehalb musste Alice in die Stadt fahren um dort in die Winkelgasse zu gelangen. Sie fuhr mit dem Bus direkt zum Tropfenden Kessel. Sie hatte schon ihr Tasche für Hogwarts dabei, da sie heute hier übernachten würde. Ihre Eltern wollten nicht, dass sie alleine zu Hause war und hatten ihr deshalb ein Zimmer gebucht. Vielleicht würde Lily auch mit hier übernachten.

Sie hatte den Koffer im Zimmer verstaut und ging hinter das Lokahl. Ein Blick nach rechts und nach links und schnell tippte sie einen Stein an und so verschoben sie die Backsteine so, dass sich ein Portal bildete. Hinter ihr schloss es sich von alleine.
Man hörte schon die Menschenmassen wie sie sich verabredeten und trafen und sich verpassten. Sofort stieg ihr der Geruch von Magie in die Nase. Er war süßlich, lecker, vermischt mir den eigenen Düften von jedem und entwickelte sich so zum Geruch der Luft.

Alice machte die große schwere Türe zu Gringotts auf, da sie ihr beste Freundin hinein gehen sehen hatte. Schnell erblickte sie die alten Bekannte. Es waren Severus, Lily und Samantha. Severus und Lily gehörten zu ihren Freunden, Sam war eher eine Bekannte. Sie war Slytherin, eigenlich ganz nett für einen Slytherin, doch Slytherin war eben immer noch Slytherin. "Hallo.", sagte sie als sie hinter ihnen stand. Die drei drehten sich um und sie fiel Lily um den Hals. Sie freuten sich einander wieder zu sehen, denn sie verbrachten viel Zeit während der Schulzeit miteinander, da sie sich ein Zimmer teilten.
"Schön dich wieder zu sehen.", flüsterte sie ihr ins Ohr. Langsam lösten sie sich wieder. Severus stand direkt daneben. Er war der beste Freund von Lily, doch ein Slytherin. Sie meinte zwar immer, dass er anders sei, als die anderen, doch der Hut hatte ihn nicht um sonst nach Slytherin gesteckt. Er war zwar kein Freund von Alice; doch sie kamen miteinander aus und deshalb sagte sie:"Hallo Severus, toll, dass wir uns heute schon wieder sehen!" Es war ansich ein blöder Satz, da Severus immer mit Lily einkaufen ging, aber besser wie nur 'Hallo'. Nach ihm war nur noch Samantha an der Reihe. "Hallo Samantha.", meinte sie freundlich und warf ihr ein Lächeln verbunden mit einem Zwinkern zu.

tbc.: England-London-Winkelgasse-Gringotts Bank
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 

Das Haus der Brown's

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 

 Ähnliche Themen

-
» (Planung)Das Haus Anubis
» Nach 2 Monaten Trennung will Sie schon unser Haus verkaufen.
» altes japanisches Haus mit großem Garten
» Cocos Haus
» Renovierte Waldhütte
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Korridor 89 :: Ingame :: England :: London :: Die Welt der Muggel-

Impressum