StartseiteFAQMitgliederAnmeldenLogin


Twilight & Harry Potter Crossover
 


Teilen | 
 

 La Push Wälder

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
avatar
Filch der Hausmeister
Admin

Anzahl der Beiträge : 1518
Anmeldedatum : 25.07.11

BeitragThema: La Push Wälder   Mi Jul 27, 2011 3:16 am



Schließlich waren die Wolfsrudel vereint und schworen ihr, ihre restlichen Verfolger auch noch auf zu halten. Somit war Nessie immernoch nicht vollkommen sicher und Jake brachte sie zu einem Bahnhof in mitten einer großen Stadt. Was sie dort am Gleis allerdings beobachten konnte machte sie leicht stutzig. Verschwanden die Schüler wirklich in Mauern?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Aleera
Gestaltenwandler
Gestaltenwandler

Weitere Charas : Afton/ Garrett
Anzahl der Beiträge : 38
Anmeldedatum : 09.12.12
Alter : 21
Ort : L

BeitragThema: Re: La Push Wälder   Mi Dez 12, 2012 4:02 am

Einstiegspost


Aleera schließte ihre Haustür ab und lief zielstrebig in die Richtung des Waldes. Auf ihrem Rücken trug sie einen Rucksack, da sie sich im Wald verwandeln wollte. Hinter einem riesigen Felsen nahm die junge Dame ihre Tigergestalt an und lief unauffällig rum. Die riesigen Pfoten trugen Aleera über das grüne, feichte Gras und ihre Nase atmete die frische Luft ein. Mit ihren großen Augen beobachtete sie die Natur, während sie sich ein passendes Plätzchen zum schlafen suchte. Als Leera ein Baum sichtete, der mit dicken Ästen und vielen Blättern geschmückt war, kletterte sie ohne weitere Probleme darauf - ihren Rucksack behielt die Tigerin im Maul, legte ihm aber anschließend zwischen ihren riesigen Pfoten. Die Natur wirkte auf Aleera wie die Magie ~ voller Überraschungen. In Asien gab es zwar viele Wälder, aber dieser hier gefiel ihr besonders.
In La Push war alles anders, es waren nicht so viele Menschen in der Gegend, keine überfüllten Läden, es war ruhiger und friedlicher als in Asien. In ihrer Heimat liefen viele Wandler und Vampire rum, meistens waren die Vampire Nomanden, die entweder Stress suchten oder auf der durchreise war. Sie kann sich sehr gut daran erinnern wie ihr Großvater sich beinahe hätte verwandelt, als die beiden mitten in der Stadt einen Nomanden über den Weg liefen. Großvater.. Aleera schüttelte ihren Kopf und schaute hoch zum Himmel. Dort oben führt er ein einfacheres Leben als hier unten.

Ein unbekannter Geruch tauschte auf und ihr Geruchsinn spielte förmlich verrückt. Sie konnte ganz genau einen Vampir wittern, diese Kreaturen stinken sowieso einfach nur widerlich. Der andere Geruch war etwas anderes.. vielleicht ein Wandler? Jagte der Wandler den Vampir? Der Geruch des Vampir war nicht so stark wie es sonst immer ist..nein, dieser Vampire müsste schon seit Stunden fort gegangen sein. Oder lässt mein Geruchsinn nach? Sofort stand Aleera auf und streckte sich. Mit einem Knurren im Magen sprang sie runter auf dem Boden.
Der andere unbekannter Geruch näherte sich. Sie stellte sich aufrecht hin und hatte überall ihre Augen.
Ein knacken kam aus einem Busch und ein Löwe trat langsam raus. Die Tigerin versuchte sich ab zureagieren, lockerte ihre starken Knochen ein wenig ohne dabei ihre bedrohliche Stellung zu verlieren. Doch der Löwe stand recht locker vor ihr. Leicht verwirrt sprang Leera auf dem Baum zurück, holte ihren Rucksack runter und verwandelte sich hinter einen Baum zurück. Jetzt könnten die beiden sich normal unterhalten.
Es dauerte nicht lange und die Löwin verwandelte sich ebenfalls zurück. Sie war wie Aleera nicht doll geschminkt, trug ihre Haare kürzer, hatte ein wirklich sehr schönes Gesicht und sah jünger als Aleera aus. Misstrauisch beobachtete sie die Unbekannte, realisierte jede Bewegung von ihr und versuchte dabei ganz locker zu wirken, schließlich sah das Mädchen nicht gerade bedrohlich für sie aus. "Hallo", begann sie etwas zögern zu reden. "Ich heiße Aleera und bin neu hier in La Push." Ihre Stimme klang angespannt - dennoch freundlich. So langsam habe ich es satt ständig als unfreundlich bezeichnet zu werden! Kurz gähnte sie und steckte ihre Hände in die Hosentaschen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Helena VanSky
Gestaltenwandler
Gestaltenwandler

Weitere Charas : Sal und Claire
Anzahl der Beiträge : 14
Anmeldedatum : 28.11.12

BeitragThema: Re: La Push Wälder   So Dez 16, 2012 5:30 am

Helena trottete durch den Wald. Sie liebte es das federnde Moos unter ihren gewaltigen Pranken zu spüren, sie sog begierig den vollen Geruch des Waldes ein. Sie spürte wie der Wind leicht ihr Fell streifte und sie gähnte zufrieden. Auch wenn man es ihr nicht ansehen würde, sie war ein gemütliches Wesen, wenn sie verwandelt war. Sie war recht muskulös, weniger athletisch, als mehr rohe Muskelkraft. Sie konnte ohne Probleme Bäume fällen und Felsen verrücken, kam es jedoch zum Sprinten, war sie unfähig. Aber das musste sie auch nicht sein. Wenn sie als Löwe jagte, setzte sie auf den Überraschungsmoment und sie sprang ihr Opfer an um es dann mit einem Prankenhieb niederzustrecken. Sie unterschied sich ein wenig von ihren natürlichen Artgenossen, die wirklich schnell rennen konnten. Jedoch auch nur auf kurze Distanzen, was sie wieder verband.

Sie streckte sich kurz, als sie ein beschauliches kleines Plätzchen gefunden hatte und lies sich nieder. Das Grass war weich und sanft und es fühlte sich einfach herrlich an. So herrlich, dass sie nicht anders konnte und sich auf den Rücken drehte und wälzte sie knurrte leise vor Vergnügen. Als sie auf der anderen Seite angekommen war schüttelte sie sich leicht, bis sie erneut abgelenkt wurde. Ein weißer Schmetterling flog fröhlich um sie herum. Sofort war ihr Spieltrieb geweckt und sie versuchte das fragile Insekt mit ihrer Tatze zu erwischen, doch immer wieder aufs Neue entwischte er ihr. Die Löwin wurde immer ungeduldiger und knurrte nun böse. Es wollte ihr einfach nicht gelingen das süße kleine Ding zu fangen. Nach 5 Minuten sinnlosen in der Luft Herumgewedeles, entschied sie sich dem Spiel ein Ende zu bereiten und verschlang den hilflosen Schmetterling mit einem Haps zu verspeisen. Zufrieden grinste sie, was sich mit ihrem Maul, in einem Fletschen ihrer Zähne äußerte und trottete weiter.

Sie roch ein bisschen Wild hier und da, doch sie ignorierte es. Sie hatte nicht wirklich Lust zu jagen, zumal sie gerade erst gefrühstückt hatte. Pancakes, Caffe und eine Zigarette, sie hatte ja nie gesagt, dass es ein gesundes Frühstück gewesen war. Sie dachte an nichts bestimmtes, als sie plötzlich einen neuen Geruch vernahm. Etwas exotischer, als Wild oder Wolf, ein Tier, dass man hier öfter antraf. Aber das war neu. Sie konnte nicht genau sagen, was es war, aber sie entschied sich dem Geruch zu folgen. Neugierig trat sie auf die Lichtung vor ihr, nur um einen Tiger gegenüber zu stehen. Sie war zu verwirrt um gestresst oder aggressiv zu reagieren. Schnell war der Tiger auf einen Baum gesprungen, um als Mädchen zurückzukommen. Ihre Augen wurden immer größer- ein Wandler.

Das war so… verwirrend, fantastisch, angsteinflößend, aufwühlend, lustig, zufällig. So viele Emotionen wirbelten in ihrem Kopf herum, dass sie sich verwandelte um Herr ihrer Gedanken zu werden. Zum Glück trug sie um ihre Vorderpranke eine Tasche mit Klamotten, die sie jetzt anziehen konnte. Sie fuhr sich durch die Haare und streckte sich kurz, da sie sich nach der Verwandlung immer etwas steif fühlte.
Hallo, ich heiße Aleera und bin neu hier in La Push." Die Stimme klang angespannt - dennoch freundlich. Sie wusste nicht direkt, was sie von dieser Tigerfrau halten sollte, aber sie entschied sich erst einmal freundlich zu sein.
„Hey. Ich bin Helena. Ich bin auch neu hier, grad erst hergezogen.“ Zögernd fügte sie hinzu: „Weißt du, ob es noch mehr von… uns gibt?“ Deshalb waren ihre Eltern schließlich hergezogen, wegen den Wandlern.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Aleera
Gestaltenwandler
Gestaltenwandler

Weitere Charas : Afton/ Garrett
Anzahl der Beiträge : 38
Anmeldedatum : 09.12.12
Alter : 21
Ort : L

BeitragThema: Re: La Push Wälder   Sa Dez 22, 2012 2:32 am

Nach einer kurzen Stille fing die unbekannte Frau an zu reden. "Hey. Ich bin Helena. Ich bin auch neu hier, grad erst hergezogen.“ Zögernd fügte sie hinzu: „Weißt du, ob es noch mehr von… uns gibt?“ 'Neu hierher gezogen? Welch ein Glück, dann bin ich nicht die einzigst Neue hier!' Aleera wandte sich zu Helena. "Also.. ich weiß nicht ganz genau wer oder was hier lebt. Meine Großmutter Helena erzählte mir dass das hier das Reservat der Quilleute ist. Ich glaube die sind wenn sie sich verwandeln Wölfe", erzählte Leera. Die Tigerfrau holte ihre Haare nach vorne. "Was hälst du davon wenn wir beide zusammen La Push erkundigen?", fragte die junge Frau und grinste. Helena stimmte mit einem Nicken zu, nahm ihren Rucksack und ging mit Aleera los.

"Von welchem Stamm kommst du eigentlich? Also wenn ich fragen darf." Neugierig schaute sie zu der kleinen Dame runter. "Wenn es dir nichts ausmacht erzähl ich dir als erstes von welchem Stamm ich komme.." Aleera atmete hörbar aus. "Ich komme von dem Stamm 'Snow', alle Wander sind Tiger. Bei uns gibt es verschiedene Fellfarben. Die meisten sind wie ich, und die anderen sehen aus wie Schneetiger - die allerdings leben nicht sie wir in Asien sondern in kalten Kontinenten. Der Stammesanführer war mein Großvater Josh, der ist vor einigen Jahren gestorben. Jetzt ist mein Onkel unser Anführer." Unser Anführer? "Wir sind ein sehr großer Stamm, da sich einige sich uns angeschlossen haben. Aber ich gehöre nicht zu denen, ich habe kein Rudel", erzählte die Braunhaarige. "Ja, also das war meine Stammesgeschichte."

Die beiden gingen an einem Bach entlang wo Aleera sich in das Moos hinlegte. Helena legte sich neben ihr und schaute wie sie in den weiten Himmel, der mit dichten Wolken geschmückt war. Aleera liebte so ein Wetter und freute sich jetzt schon auf das Gewitter, was hoffentlich bald ausbrecht.


((Sorry for this little shit..))
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Helena VanSky
Gestaltenwandler
Gestaltenwandler

Weitere Charas : Sal und Claire
Anzahl der Beiträge : 14
Anmeldedatum : 28.11.12

BeitragThema: Re: La Push Wälder   Sa Dez 29, 2012 11:36 am

Das Moos fühlte sich herrlich weich an, soviel weicher als alles was sie gewohnt war. Sie hörte, wie Aleeras Stimme leicht aus ihrem Mund floss und es war wirklich interessant zu hören, welche Geschichte dieses Mädchen umgab, auch wenn sie selber weniger Lust hatte die ihre zu teilen. Helena war einfach nicht so aufgeschlossen und ausgelassen. Sie liebte ihre Privatsphäre. Sie kramte in ihrer Tasche und fand schließlich auch ein was sie suchte, ein kleines blaues Plastikfeuerzeug, billig und zerkratzt. Es war nichts Besonderes und wahrscheinlich hatten ihre Eltern nicht einmal gemerkt, dass sie es heute Morgen vom Tisch genommen hatte.
Danach fand sie dann auch endlich die kleine Schachtel Zigaretten. Sie hatte nicht wirklich eine Lieblingsmarke, ihr war das egal. Sie brauchte dem Nikotin, in der war in allen. Sie schob sich eine zwischen die Lippen und wartete, bis die nächste Brise vorbei gezogen war, schnippte an dem kleinen Rädchen und das Gas wurde entflammt. Sie kniff die Augen leicht zusammen, als das äußere Ende aufglimmte. Sie ließ den kleinen Hahn an dem Feuerzeug los und steckte es zurück in ihre Hosentasche, als sie den ersten Zug nahm. Zufrieden inhalierte sie den graublauen Rauch und entspannte sich. Sie wusste allerdings immer noch nicht was sie sagen sollte. „Mein Stamm, naja. Ich weiß ehrlich gesagt nicht. Solange ich verwandlungstechnisch denken kann, war es immer mein Dad und ich. Wir reden nicht viel darüber, also…“
Sie hoffte die junge Tigerin verstanden, was sie sagen wollte. Sie seufzte leise, drückte ihre Zigarette aus und legte sich komplett hin, und betrachtete den sich verdunkelnden Himmel. Sie hatte immer Stürme und Regen gemocht. Es war dann für sie friedlicher als ein an einem Sommertag. Helena wartete geduldig auf eine Reaktion von irgendjemanden, sei es das Mädchen oder das Wetter.
tbc: La Push Strand

(sorry, superkurz -.- )


Zuletzt von Helena VanSky am Fr Jan 18, 2013 3:33 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Aleera
Gestaltenwandler
Gestaltenwandler

Weitere Charas : Afton/ Garrett
Anzahl der Beiträge : 38
Anmeldedatum : 09.12.12
Alter : 21
Ort : L

BeitragThema: Re: La Push Wälder   Mi Jan 16, 2013 12:58 am

Aleera pflückte immer noch gedankenlos das Gras aus dem Boden, und wartete gespannt auf ihre Geschichte. Als Helena anfing eine Zigarette anzuzünden, setzte sie sich ein kleines Stück weiter weg von ihr. Aleera hasste diesen Geruch! Vorallem wenn er in ihre Haare sitzt!
Nach einigen Zügen begann die Löwin zu sprechen. " Mein Stamm, naja. Ich weiß ehrlich gesagt nicht. Solange ich verwandlungstechnisch denken kann, war es immer mein Dad und ich. Wir reden nicht viel darüber, also…“ Aleera verstand sie sofort. Auf einer Seite erinnerte Helena sie an sich selbst. Aleera war eigentlich auch nur mit einer Person - ihrem Großvater. Das richtige Rudel hatte Aleera nie wirklich interessiert - Vorallem haben die Tiger untereinander immer sone' idiotische Kämpfe veranstaltet. Jeder musste seine Stärke beweisen! Doch niemand war stärker als Josh. Gezwungenermaßen musste sie, die damals noch sechzehn jährige, bei den Kämpfen zu gucken.
Durch ein Knacken aus der Ferne kehrte sie wieder zurück in die Gegenwart. Gelassen atmete die junge Frau auf. Helena drückte ihre Zigarette aus und legte sich zu ihr nach hinten.
Die Stille zog an ihnen vorbei, die Vögel sangen fröhliche Lieder und flogen wild umher, die Bäume raschelten durch den Wind und der Bach pitscherte mit dem Wasser. Mit einem zufriedenen grinsen kam sie langsam hoch und wandte sich zu Helena. "Wollen wir runter zum Strand? Meine Oma sagte mir dass sich dort die Quilleute hauptsächlich aufhalten", schlug sie vor und stand auf. Helena kam anschließend auch hoch und beide machten sich auf den Rückweg. "Sag mal hast du eigentlich auch diesen widerlichen Gestank eines Vampirs gerochen, oder täuschen sich langsam meine Sinne?"

Die beiden Mädels gingen nicht lange, da sah Aleera schon das weite Meer und den Sand. Das Wetter war etwas drüb und windig ~ für Menschen zu kalt um zu schwimmen, aber für Wandler kommt es nie auf das Wetter an. Sie hatten immer eine warme Körpertemperatur. Bevor der Sand anfing, zog Aleera ihre Schuhe aus. Barfuß fand sie es sowieso viel angenehmer als in diesen geschlossenen Schuhen.
Der Wind flog ihr ins Gesicht, mit ihm der Geruch ihres gleichen. Sofort schaute sie zu Helena, und ihre Augen drückten die Frage aus ob sie es auch gerochen hatte. Natürlich hatte sie das!
"Ich würde vorschlagen wir gehen zusammen den Strand runter." Sie grinste Helena an und nahm ihre Schuhe in die Hand. Beide gingen gemütlich den Strand entlang. Aleera genoss den Sand unter ihren Füßen und zwischen ihren Zehen.
Als ihre Augen fünf Personen ausmachen konnte, suchten ihre Augen erneut die von Helena. "Meinst du das sind die? Soweit ich alles mit meinem Augen sehen kann...Naja ich hab mir die ein wenig anders vorgestellt - halt so mit Razterzöpfen und Indianerhüten", lachte Aleera und ging langsam weiter. Die Wandler müssten die beiden Frauen jetzt sowieso bemerkt haben.

tbc: La Push - Strand
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: La Push Wälder   

Nach oben Nach unten
 

La Push Wälder

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 

 Ähnliche Themen

-
» Dschungelwälder
» Sumpfwälder
» Ein weiter Farlander Liste BEZZ
» [Aufrüstung] Bis an die Grenzen / Push the Limit
» Push the Limit und Experimental Interface
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Korridor 89 :: Ingame :: La Push-

Impressum