StartseiteFAQMitgliederAnmeldenLogin


Twilight & Harry Potter Crossover
 


Austausch | 
 

 Emmett & Rosalie's Zimmer

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
avatar
Filch der Hausmeister
Admin

Anzahl der Beiträge : 1518
Anmeldedatum : 25.07.11

BeitragThema: Emmett & Rosalie's Zimmer   Mo Aug 01, 2011 6:14 am

...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Emmett Cullen
Cullens
Cullens

Weitere Charas : Remus Lupin
Anzahl der Beiträge : 2804
Anmeldedatum : 26.07.11
Alter : 25

BeitragThema: Re: Emmett & Rosalie's Zimmer   Mi Sep 05, 2012 4:30 am

cf: Der Garten

Emmett blickte Rosalie hinterher, als die Blondine ihr langes Haar zurück warf und ins Haus lief. Der Cullen konnte hören wie sie in ihr gemeinsames Zimmer ging.
Sie brauchte Zeit für sich. Das war nur verständlich – es war ein langer Tag gewesen und vermutlich musste Rosalie erst registrieren dass alles in Ordnung war, das Renesmee und Jacob in Sicherheit waren und das die Volturi sie nicht verfolgt hatten. Alles war gut. Sie hatten ihr glückliches Ende in einer schrecklichen Geschichte bekommen.
Emmett runzelte leicht die Stirn. Mittlerweile hatten sich Seth und Jacob aus dem Staub gemacht und Alice turtelte noch immer um Jasper herum. Ein tiefes Seufzen rang aus der Kehle des Cullens. Irgendwie fühlte sich Emmett gerade etwas fehl am Platz und ihm war langweilig – eigentlich sollte ihm das nach der ganzen Aufregung nur Recht sein, aber wenn Emmett etwas nicht ausstehen konnte, dann war es Langeweile.
Abermals seufzte der Vampir kurz, dann verließ er wortlos den Garten und durch die Terrasse ins Haus.

Emmett rannte schnell die Wendeltreppe ins obere Geschoß des Hauses hinauf und blieb für einen kurzen Moment vor der Tür seines Schlafzimmers stehen. Er wusste das Rosalie momentan ihren Freiraum brauchte, sie hatte es selbst gesagt. Und er wusste aus etlichen Erfahrungen dass es gewaltig schief gehen konnte, wenn man Rosalie störte. Vielleicht war sie gerade … traurig. Emmetts Lächeln verließ im Bruchteil einer Sekunde seine Lippen. Er konnte kaum damit umgehen wenn Rosalie traurig war, wenn sie ihr Dasein wieder einmal verfluchte – manchmal sehnte sie sich in diesen Momenten nach ihrem Mann, doch sie war eine oftmals unabhängige Frau, manchmal wollte sie einfach alleine sein und so tun als wäre sie stark, damit niemand sah wie schwach sie in manchen Momenten war.
Emmett atmete tief ein und öffnete die Tür ohne zu Klopfen.
Er konnte nicht ahnen in welcher Stimmung Rosalie war und eigentlich hätte sie allen Grund um glücklich zu sein, oder nicht?
„Hey Schatz“, flüsterte Emmett leise und setzte sich neben Rosalie auf ihr riesiges Bett. Sanft legte er seinen Arm und ihre Taille und zog seine Frau etwas an sich. Tief atmete er den Geruch ihrer Haare ein und seufzte leise.
„Ich weiß du wolltest deinen Freiraum, aber mir war langweilig …“ sagte Emmett leise und sah seine Frau mit einem unschuldigen Blick an. Er drückte Rosalie einen kleinen Kuss auf den Mundwinkel und setzte sich aufrecht neben ihr auf.
„Weißt du was, Rose? Ich denke wir sollten uns eine Auszeit nehmen … Ich seh doch wie dich die ganze Geschichte mit Nessie mitgenommen hat. Vielleicht sollten wir wieder reisen, nur wir zwei?“ Er sah Rosalie fragend an und hoffte mit ganzem Herzen das sie zustimmen würde. Denn er war sich sicher das sie das nun brauchte. Und er hätte gegen ein bisschen Zweisamkeit mit Rosalie auch nichts einzuwenden.
„Wir müssen ja nicht weit weg, vielleicht können wir uns Schottland etwas näher ansehen?“ Und dann hatte Emmett einen Geistesblitz und sein Gesicht hellte sich auf, als wäre er ein kleines Kind an Weihnachten. „Wir sollten zum Loch Ness reisen. Ich wollte da schon immer mal hin! Und dann sehen wir das Monster und … und … das wäre echt super Schatz!“
Emmett konnte gar nicht mehr aufhören zu grinsen, erneut lehnte er sich an Rosalie und gab ihr einen kleinen Kuss auf ihren Hals. „Sag was …“, gurrte er leise und grinste an ihrer schmalen Schulter.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Rosalie Hale
Cullens
Cullens

Weitere Charas : Tanya
Anzahl der Beiträge : 393
Anmeldedatum : 10.01.12
Alter : 22
Ort : Bremen

BeitragThema: Re: Emmett & Rosalie's Zimmer   Sa Sep 08, 2012 5:37 am

Cf: Fort William, Anwesen der Cullens, der Garten

Es dauerte nicht lange, und Rosalie hörte Schritte auf der Treppe.
Es war Emmett. Er kam leise ins Zimmer, setzte sich neben sie und nahm sie in den Arm.
„Hey Schatz. Ich weiß du wolltest deinen Freiraum, aber mir war langweilig …“
, flüsterte er.
Ach ja, bestimmt waren alle Paare miteinander beschäftigt, und er wollte nicht dumm in der Gegend rumstehen. Rose kuschelte sich an ihn.
Emmett küsste sie und sprach weiter.
„Weißt du was, Rose? Ich denke wir sollten uns eine Auszeit nehmen … Ich seh doch wie dich die ganze Geschichte mit Nessie mitgenommen hat. Vielleicht sollten wir wieder reisen, nur wir zwei?“

Sie freute sich, genau das hatte sie doch vorhin noch überlegt, schön, dass er auch wieder mal verreisen wollte. Er sah sie bettelnd an, und sie musste lächeln, dem Blick konnte sie sowieso nicht widerstehen.
Er sprach schon weiter, schlug ihr Schottland vor. Komischerweise wäre sie gar nicht drauf gekommen, sie hätte an eine Insel im Süden gedacht, aber Schottland gefiel ihr gut.
Emmett schien grade eine Idee zu haben, man sah fast die Glühbirne über seinem Kopf aufleuchten, und begeistert sagte er, er möchte zum Loch Ness reisen.
"Ich wollte da schon immer mal hin! Und dann sehen wir das Monster und … und … das wäre echt super Schatz!“

Sie musste wieder lächeln über seine kindliche Begeisterung.
Ob es das Monster wirklich gab? Die ganzen Bilder von ihm waren wohl Fälschungen.
Aber jetzt bekam sie wirklich Lust, alles rauszufinden.
Wenn es ein Monster gab, würden sie es entdecken!
Emmett holte sie mit einem erneuten Kuss aus ihren Überlegungen.
„Sag was …“, bat er sie.
"Ich finds total schön, dass du das vorschlägst", antwortete Rose. "Ich hab gerade eben selber gadacht, ich würde gerne mal wieder mit dir wegfahren. Die letzten Tage waren ziemlich stressig. Loch Ness klingt gut, da war ich auch noch nicht, Schatz!"
Sie zog ihn zu sich und küsste ihn.
"Wollen wir hinlaufen? Und wo wollen wir übernachten, im Hotel oder einfach draußen?
Lass schell irgendwem Bescheid sagen und gleich los!"
Rosalie lief zum Kleiderschrank und packte schnell ein paar von ihren Sachen in den Koffer.
Sie freute sich schon total darauf, wieder alleine mit ihm zu verreisen.
"Wie lange wollen wir denn bleiben?", fragte sie Emmett.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.facebook.com/profile.php?id=100000950552417
avatar
Emmett Cullen
Cullens
Cullens

Weitere Charas : Remus Lupin
Anzahl der Beiträge : 2804
Anmeldedatum : 26.07.11
Alter : 25

BeitragThema: Re: Emmett & Rosalie's Zimmer   Mi Sep 12, 2012 4:40 am

Emmett zog Rosalies blumigen Duft tief in sich ein. Es tat so gut ihr endlich wieder nahe zu sein. Nach all dem Stress mit dem Umzug, der neuen Highschool und letztendlich Nessies Entführung war ihre Zweisamkeit viel zu kurz gekommen. Natürlich hatten sie sich jeden Tag gesehen, aber trotzdem hatte Emmett seine Frau vermisst. Es gab einfach niemanden der ihm so nahe stand, niemanden bei dem er auch einmal seine ruhige Seite zeigen konnte. Es tat gut auch mal derjenige zu sein, der beruhigen konnte – und nicht immer der der beruhigt werden musste.
Oftmals hatte Emmett in seiner Familie das Gefühl wie ein kleines Kind behandelt zu werden, das viel zu schnell aus seiner Haut fuhr und auf das man ständig aufpassen musste. Emmett hasste das! Er konnte doch nichts dafür, dass er oftmals übertrieb und er hatte seiner Familie auch schon so oft geholfen, aber daran schien sich niemand zu erinnern.
Er war es gewesen der vor vier Jahren den Vorschlag gehabt hatte, Zeugen zu berufen und so zu beweisen das Nessie geboren und nicht gebissen wurde. Er war es gewesen der gesagt hatte das sie nicht kämpfen mussten, auch wenn er jederzeit für seine Familie in den Kampf gezogen wäre. Und nun? Nun wurde er belehrt weil er eine Wache getötet hatte, und weil er Demetri in den Wald gefolgt war als er ihnen einen Besuch abgestattet hatte. Sahen sie nicht das er sie alle nur beschützen wollte?
Emmett seufzte leise und sah in die hellen Augen von Rosalie. Hoffentlich war sie begeistert von seiner Idee, denn sie behandelte ihn ganz anders …
"Ich finds total schön, dass du das vorschlägst. Ich hab gerade eben selber gadacht, ich würde gerne mal wieder mit dir wegfahren. Die letzten Tage waren ziemlich stressig. Loch Ness klingt gut, da war ich auch noch nicht, Schatz!"
Emmett strahlte bei diesen Worten und die trüben Gedanken, die sich für kurze Zeit in seinen Kopf geschlichen hatten, verschwanden wieder.
Rosalie zog Emmett kurz an sich und gab ihm einen Kuss auf den Mund, Emmett erwiderte diesen nur zu gerne.
Wie ein Wasserfall stellte Rosalie nun eine Frage nach der anderen und nicht zuletzt daran merkte Emmett das sie sich wirklich auf den Ausflug freute.
Emmett lächelte und umfasste Roses Hand mit der seinen.
„Ich denke wir sollten laufen. Schottland haben wir doch in maximal zwei Stunden durchquert. Und lass uns spontan sein … Vielleicht finden wir ein schönes Fleckchen wo wir übernachten können oder wir suchen uns ein Hotel. Aber da wimmelt es sicherlich nur von Touristen …“, merkte Emmettt an und verzog bei diesem Gedanken etwas das Gesicht. Er konnte Touristen nicht ausstehen, vielleicht wäre es deswegen wirklich das Beste wenn sie in irgendeinem dichten Wald oder ähnlichem „übernachten“ würden.

"Wie lange wollen wir denn bleiben?", fragte Rosalie freudig, als Emmett sie vom Bett hochzog und mit ihr Hand in Hand ins untere Geschoß des Anwesens lief.
„Solange wie wir wollen!“, flötete Emmett grinsend und hielt Ausschau nach einem Familienmitglied.

tbc: Der Garten
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Rosalie Hale
Cullens
Cullens

Weitere Charas : Tanya
Anzahl der Beiträge : 393
Anmeldedatum : 10.01.12
Alter : 22
Ort : Bremen

BeitragThema: Re: Emmett & Rosalie's Zimmer   Sa Jun 29, 2013 12:00 am

Cf: Fort William, Anwesen der Cullens, Der Garten

Nach und nach kamen alle Cullens und warteten gespannt, was die Denalis hierher gebracht hatte. Es dauerte nicht lange und Kate ergriff das Wort.
„Ich möchte hier auch nicht eine allzu lange Gesichte aus breiten oder gar ein sentimentales Event daraus machen, doch hat unser Besuch wirklich einen positiven Grund. Und wir wollten unsere ganze Familie daran teilhaben lassen. Garrett hat mir vor nicht allzu langer Zeit einen Antrag gemacht, dem zu Folge werden wir bald heiraten und wir wollten dabei haben.“
Also das war der Grund, warum Alice kam noch an sich halten konnte, sie hatte in ihrem Kopf wahrscheinlich schon die ganze Hochzeit geplant, von der Torte bis zu den Kleidern der Brautjungfern. Kate und Garrett baten sie noch, es nicht zu übertreiben, und dann strömten auch schon die ganzen Glückwünsche auf das glückliche Paar ein. Jeder freute sich für die beiden, gratulierte und umarmte sie.
Langsam verteilten sich die Leute im Garten und fingen an, sich über alles mögliche zu unterhalten.
Tanya stand mit diesem Damian bei Edward und Bella. Die leichten Anspannungen im Garten waren deutlich zu spüren, zu nah war noch die Entführung Nessies, als dass sie einem Fremden sofort vertrauen könnten. Rosalie küsste Emmett und sagte: „Schatz, ich möchte auch bei den Vorbereitungen helfen. Wir sehen uns nachher!“
„Was haltet ihr davon, wenn wir die Vorbereitungen nach drinnen verlegen, wo man in Ruhe alles bereden kann und nicht gestört wird?“, fragte Jasper nun.
Er wollte in ihrem und Emmetts Zimmer planen. Alice vergewisserte sich noch einmal, ob das in Ordnung war. „Klar können wir in unser Zimmer gehen! Ich hab die Sachen von unserer Loch Ness Reise schon weggeräumt. Wir haben ein paar Tage am Loch Ness verbracht, Emmett und ich“, sagte sie zu Kate und Garrett, die hinter ihr gingen.
Sie betraten ihr Zimmer und Alice ließ sich auf das große Bett fallen. Rose rückte ein paar Stühle zurecht und setzte sich im Schneidersitz neben ihre Schwester.
„Macht es euch bequem“, sagte sie zu den Gästen.
„Okay okay okay – wo fangen wir an?“, fragte Alice, die schon wieder fast platzte.
„Eigentlich müssen wir ja mit der Braut anfangen, aber darf Garrett das Kleid denn überhaupt sehen vor der Hochzeit. Wir sollten das später planen! Aber habt ihr schon eine Idee, wo ihr überhaupt feiert? Ich fände es schon, irgendwo hinzufahren, zu einem abgelegenen Schloss oder so, dann sieht uns auch niemand. Aber es ist natürlich eure Entscheidung“, sagte sie lachend.
Sie dachte an die Hochzeiten, die sie schon mit ihrem Emmett erlebt hatte. Sie waren einzigartig und wunderschön gewesen. Sie wünschte sich für Kate und Garrett, dass ihre dass auch würde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.facebook.com/profile.php?id=100000950552417

Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: Emmett & Rosalie's Zimmer   

Nach oben Nach unten
 

Emmett & Rosalie's Zimmer

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 

 Ähnliche Themen

-
» Zero´s Zimmer
» Tsunas Zimmer
» Was tun gegen Ameisen im Zimmer
» Illyasviel von Einzbern´s Zimmer
» Zimmer Nummer 314
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Korridor 89 :: Ingame :: Fort William :: Anwesen der Cullens-

Impressum