StartseiteFAQMitgliederAnmeldenLogin


Twilight & Harry Potter Crossover
 


Teilen | 
 

 Sekretariat

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
avatar
Filch der Hausmeister
Admin

Anzahl der Beiträge : 1518
Anmeldedatum : 25.07.11

BeitragThema: Sekretariat   Mi Feb 15, 2012 8:24 am

...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Carlisle Cullen the first
Cullens
Cullens

Weitere Charas : James Potter
Anzahl der Beiträge : 655
Anmeldedatum : 04.08.11
Alter : 20

BeitragThema: Re: Sekretariat   Do Feb 23, 2012 1:55 am

come from : Das Anwesen der Cullens // Vor dem Haus

Nur wenig später, entschieden sie sich, ebenfalls in das Schulgebäude zu gehen. In der großen Eingangshalle herrschte reges Treiben. Doch als sie eintraten, schien es, als würden alle Blick auf ein Mal an ihnen zu haften, doch dass war der blonde Cullen bereits gewohnt. Sie fielen schon immer auf, egal wo sie waren.

"Zum Sekretariat geht es da lang", hörte er mit einem Mal die Stimme von Rosalie hinter sich. Sie zeigte auf ein kleines Schild, auf dem ein Pfeil in die Richtung eines schmalen Gangs zeigte. Über dem Symbol stand das Wort Sekretariat.
"Also dann, gehen wir und schreiben euch ein", sagte der blonde Cullen mit einem Lächeln in die Runde. Die anderen sahen alle mehr oder weniger begeistert aus, doch das kümmerte ihn nicht.
Sie werden das schon machen
Vor der Milchglastür blieb er kurz stehen und klopfte an. Eine gedämpfte Stimme bittete sie herein und als Carlisle die Tür öffnete stand er in einem kleinem Raum. In der Mitte des Raumes stand ein großer Schreibtisch, der über und über mit allem möglichen Akten, Briefen Kugelschreibern und anderen Unterlagen beladen war. Eine freundlich aussehende, etwas rundlichere Frau stand an einem Kopierer, welcher mehrere Blätter ausspuckte, die verdächtig nach den ersten Überraschungstests aussahen, die die Schüler hier bewältigen mussten.
"Was kann ich für sie tun?" , fragte sie, während sie sich eifrig daran machte die Papierstapel zu sortieren.
"Guten Tag", antwortete Carlisle. "Mein Name ist Carlisle Cullen und wir sind hier, weil ich meine Kinder -" ihr Blick fiel auf Seth und wieder zurück zu dem blonden Cullen. Dieser ging auf Seth zu und legte ihm eine Hand auf die Schulter "- und meinen Neffen -" mit einer hochgezogenen Augenbraue machte sie sich wieder daran das Chaos auf dem Schreibtisch zu beseitigen "für die Schule eintragen wollte. Wir sind erst vor kurzem hier hergezogen und sie sollen denn Anschluss auf keinen Fall verpassen" , er lächelte die junge Frau freundlich an, die sich nun an einen Computer gesetzt hatte und eifrig in die Tasten hämmerte. Nur wenige Sekunden später fing der Drucker auf dem Schreibtisch an zu arbeiten und es dauerte nicht lange bis er mehrere Formulare ausspuckte.
"Sie müssen erst ein Mal diese Formulare ausfüllen" und mit diesen Worten streckte sie Seth, Emmett und Rosalie jeweils einen dicken Stapel Blätter und einen Kugelschreiber entgegen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Seth Clearwater
Wölfe
Wölfe

Weitere Charas : Seto & Liam
Anzahl der Beiträge : 5381
Anmeldedatum : 25.07.11
Alter : 31

BeitragThema: Re: Sekretariat   Sa Feb 25, 2012 12:01 am

cf: Auf den Schulgängen

Postpart 2/2

Carlisle war vorausgegangen und wandte sich gleich einer ältere Dame zu, die äußert beschäftigt am Kopierer rumhing. Seth zog eine Augenbraue in die Höhe als er sah was dies für Unterlagen waren. Prüfungen... Vielleicht war das ein Zeichen. Ein Zeichen, dass er seine Beine in die Hand nehmen sollte um sich schleunigst aus dem Staub zu machen. Wie er damals diese Exene und Schulaufgaben gehasst hatte und die Abfragen vor der Klasse erst. Und das würde nun alles wieder auf ihn zu kommen. "Oh Gott... was hab ich mir nur angetan.." Emmett schien die Euphorie im Gesicht des Quileute lesen zu können un grinste breit. Das konnte wirklich heiter werden. Und dann auch noch französisch...
Die Dame beim Kopierer war offensichtlich so beschäftigt, dass ihr gar nicht auffiel wie gut Carlisle uns seine *Kinder* aussahen. Der typische ungläubige Gesichtsausdruck blieb bei ihr irgendwie aus. Das war schon richtig verwunderlich. Der Doctor grüßte sie freundlich wie eh und je und erklärte ihr, dass er seine Kinder hier anmelden wollte. Der Alten schien nichts zu entgehen. Etwas fragend blickte sie zu Seth. Dieser gab sich Mühe motivierter auszusehen. Er wusste nicht, ob es ihm gelang. Das Oberhaupt der Cullens lächelte und trat neben den Gestaltenwandler.
"- und meinen Neffen." sagte er ruhig und gelassen und lächelte Seth aufrichtig an. Er konnte nicht anders als zurück zu lächeln. Sie waren einfach zu gut für diese Welt. Schon witzig. Jetzt war er offiziell der Cousin von Emmett und Co.
Da fiel ihm plötzlich ein, dass er ja eigentlich ein wenig mit Bella verwand war. Irgendwie Stiefgeschwister, nun nachdem Charlie mit seiner Mutter Sue zusammen war. Aber das hier zu erklären wäre wohl etwas zu kompliziert gewesen. Von daher war es schon gut so wie es jetzt war.
Die Kopiererin schien sich damit auch zufrieden zu geben und kramte in ein paar Unterlagen herum. Nachdem sie fündig geworden war, reckte sie ein paar Anmeldeformulare in die Richtung der Neuankömmlinge die sie auszufüllen hatten.
Das auch noch...

Sie setzten sich auf ein paar Stühle die in der Ecke des Raumes standen und begannen die Formulare auszufüllen. Seths Blick huschte auf das Blatt von Rosalie. Die hatte vielleicht eine schöne Schrift. Dagegen sah die seine ja aus wie von einem Grundschüler. Doch wen kümmerte es. Er war ja ein Junge... So dachte er zumindest bis er sah, dass auch Emmett eine sehr ansehnliche Schrift hatte. Der Tag wurde immer besser. Doch seit wann brachten ihn solch kleine Dinge so aus dem Konzept?
Kurz dachte er wieder an den fremden und doch vertrauten Geruch den er vorhin auf dem Gang wahrgenommen hatte. Ob die anderen vielleicht auch etwas gemerkt hatten? Jedenfalls hatte keiner von ihnen anstalten gemacht.. Vielleicht würde er ihn noch einmal bemerken, wenn sie wieder aus dem Sekretariat raus waren. Beschäftigen tat ihn das nämlich schon.
Duch sein Gegrübel waren die anderen beiden wesentlich schneller fertig und warteten, bis Seth auch endlich alle Fragen beantwortet hatte. Danach gaben alle drei brav ihre Unterlagen zurück an die Dame hinterm Schreibtisch. Jetzt erst fiel Seth das kleine Sschild auf dem Tisch auf, dass sie als Mrs. Marshall auswies.
"Hoffentlich labert die jetzt nicht mehr soviel.." dachte er sich. Doch zu früh gefreut. Jetzt übergab sie den Dreien einen Plan auf dem die verschiedenen Kurse aufgelistet waren so wie ihre Wahlfächer. Sein Blick verharrte auf einer bestimmten Zeite:

"Wahlfach Fremdsprache - Französich"

Er seufzte und mit einem demotivierten Gesichtsausdruck starrte er in das grinsende Gesicht Emmetts, als er dahiner seinen Haken setzte. So, nun war es passiert. Jetzt gab es kein zurück mehr. Er schloß die Augen und atmete einmal tief ein.
Immerhin wurde hier auch noch Sport unterrichtet. Das war wohl das einzige Fach auf das er sich freute. Damals auf der Schule im Reservat waren die Gestaltenwandler natürlich die Besten in Sport gewesen. Ansonsten unterschieden sich die Fächer schon ein wenig von denen in LaPush. Gesellschaftskunde und Informatik hatte er nicht gehabt. Und bei dem anderen Wahlfach blickte er auch nicht so wirklich durch. Wählbar waren Biologie, Physik oder Chemie.. War das nicht alles das selbe? Er zuckte die Schultern und kreuzte einfach das an, was Emmett genommen hatte. Das war jetzt auch schon egal.
Plötzlich wand er sein Gesicht um, fast wie von selbst und starrte zu der Tür. Sie war milchig, von daher konnte er die Menschen dahinter auf dem Gang nicht richtig sehen. Doch aus irgendwelchen Gründen zog es ihn nach draußen. Er wollte so schnell wie möglich aus diesem Raum raus. Ob es was mit dem Geruch von vorher zu tun hatte? Im Moment nahm er ihn zwar nicht wahr, aber irgendwas stimmte hier nicht. Oder drehte er langsam durch? War wohl alles etwas zu viel in letzter Zeit. Erst die Zaubererschule, dann dieser eigenartige Wald mit den Pferdemenschen, dann auch noch dieser Volturi-Heini.. Möglicherweise war das zu viel Input für seinen Kopf gewesen. Doch das war nur ein Grund mehr das Sekretariat endlich wieder zu verlassen.
Wiederwillig sah er zurück zu Mrs. Marshall und wartete darauf, dass sie die Gruppe endlich wieder sich selbst überließ.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Emmett Cullen
Cullens
Cullens

Weitere Charas : Remus Lupin
Anzahl der Beiträge : 2804
Anmeldedatum : 26.07.11
Alter : 25

BeitragThema: Re: Sekretariat   Sa Feb 25, 2012 6:08 am

cf: Sekretariat

Das Zimmer war sehr stickig und irgendwo lag der Geruch von Zigaretten in der Luft. Eine dicke Frau kopierte einen Stapel Papiere und Emmett konnte aus der Entfernung irgendetwas von „Algebra“ lesen. Er blickte herunter zu Seth um den Schrecken auf dem Gesicht des Gestaltenwandlers nichts zu verpassen. Und – schwupps – da war er, Seth war ja so berechenbar. Emmett grinste breit und setzte ein engelsgleiches Lächeln auf als die Dame am Kopierer ihren Blick von den Papieren abwandte und die Familie musterte.
Carlisle stellte sich charmant vor und sagte er wolle gerne seine Kinder und seinen Neffen, Seth, anmelden. Der fragende Blick der Frau wurde zunehmend unglaublicher, während sie die Vampire und Seth nacheinander musterte als wären sie ein besonders zartes Stück Fleisch. Emmetts Lächeln wurde etwas breiter und er fragte sich, nicht zum ersten und auch sicherlich nicht zum letzten Mal, ob es den Menschen nicht peinlich war so zu starren.
Mein Gott die Frau roch nach purem Verlangen, gemischt mit einer satten Brise Verwirrung. Natürlich, es verwirrte sie das dieser junge Mann solch erwachsene Kinder hatte. Sicherlich kam sie nun zu dem Schluss das Rosalie und er nur adoptiert sein können, aber sie kam nicht umhin zu bemerken das sie alle wunderschönen und makellos waren. Sie verströmte den Gestank einer rolligen Katze und Emmett konnte sich beinahe vorstellen wie sie sich schnurrend an seinem Bein rieb. Er unterdrückte schnell ein Lachen und versuchte weiterhin einen charmanten, unschuldigen Gesichtsausdruck zu wahren. Aber so wirklich wollte das bei ihm niemals funktionieren …

Nach kurzer Zeit fasste sich die Dame vom Empfang dann, kramte in einem Fach und gab Seth, Rosalie und ihm ein Anmeldeformular. Emmett hatte solche schon so oft ausgefüllt, dass er im Bruchteil einer Sekunde damit fertig sein könnte. Aber selbstverständlich musste er sich menschlich verhalten, was im Klartext bedeutete das er langsam sein musste, einen etwas stupiden Gesichtsausdruck auflegen sollte um zu verbildlichen das er eine Zeile nicht verstand und natürlich immer in Bewegung bleiben – also verlagerte er sein Gewicht von einem Bein aufs andere und versuchte sich Seths Geschwindigkeit beim Ausfüllen anzupassen. Nach ein paar Minuten lächelte er honigsüß. „Ich bin fertig, Miss“, sagte er freundlich und gab ihr das Blatt zurück, welches ihn als Emmett Cullen mit einer ellenlang erlogenen Vergangenheit auszeichnete. Den er hatte weder die angegebene Grundschule besucht, noch war er in Schottland geboren, noch war er erst 19 Jahre alt.
Emmett war doch etwas zu schnell gewesen, den Seth gab sein Dokument erst einige Minuten nach ihm und Rosalie ab. Emmett grinste und war sich sicher das Seth wusste dass das auf seine Kappe ging. Ja, vielleicht würde dieses Jahr wirklich nicht so schlimm werden. Immerhin hatte er einen dusseligen, kleinen Gestaltenwandler den er ärgern konnte.

Mrs. Marshall kramte abermals nach Papieren und gab ihnen dann eine Übersicht an Pflicht- und Wahlfächern. Emmett nickte Seth anerkennend zu, als dieser mit resignierender Miene ‚Französisch’ ankreuzte. Die meisten anderen Fächer belegten sie ebenfalls und Emmett musste unwillkürlich grinsen als Seth wie er Biologie belegte.
Sie gaben ihre Zettel wieder ab und die Frau verstaute alles sorgfältig.
„So mein Freund. Bald haben wir zusammen Sexualkunde“, flüsterte Emmett leise in Seths Richtung. Biologie war witzig. Jedes Jahr das selbe Thema, in der Grundschule mochte das für die Schüler ja noch interessant sein, für die meisten Älteren war es mittlerweile aber nur noch peinlich und lästig – und er würde schon dafür sorgen das Seth besonders „interessante“ Dinge lauthals vor der Klasse vorlesen durfte.
Wenige Minuten später schien er aber nicht mehr die Aufmerksamkeit des Clearwaters zu haben, dieser achtete nämlich auf die nahe Tür, aber Emmett konnte nichts wirklich Interessantes erkennen.
Der Cullen lehnte sich an den Schrank hinter ihm. Ob sie nun schon in die Schule sollten, oder noch nicht? Er sah Carlisle fragend an, doch dieser achtete noch immer auf Mrs. Marshall, darauf wartend das diese die Familie entließ.

tbc: Raum 025 - Englisch


Zuletzt von Emmett Cullen am Fr März 02, 2012 5:29 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Seth Clearwater
Wölfe
Wölfe

Weitere Charas : Seto & Liam
Anzahl der Beiträge : 5381
Anmeldedatum : 25.07.11
Alter : 31

BeitragThema: Re: Sekretariat   Sa Feb 25, 2012 12:24 pm

"So mein Freund. Bald haben wir zusammen Sexualkunde" Mit weit aufgerissenen Augen sah der Quileute seinen vampirischen Freund an, nur um sie danach gleich schmerzhaft zusammenzukneifen. Was hatte er nur getan?? Warum nur? Konnte Sexualkunde nicht ein Fach für sich selbst sein? Warum Biologie?! Natürlich kannte er die Antwort selbst gut genug und dennoch. Er hätte es einfach besser wissen müssten. Als wäre fanzösisch nicht genug gewesen, nein nun würde es ein weiteres Höllenfach für ihn geben.
War ja klar, dass Emmett Biologie belegt hatte. Wahrscheinlich einzig und allein aus diesem Grund! Dabei redete er selbst doch schon oft genug von Sex und machte dermaßen viele Anspielungen das es für Seths Geschmack schon reichte. Nein, er musste auch noch dieses Fach belegen in dem alles noch mal wiedergekaut wurde.
Der Gestaltenwandler konnte sich jetzt schon sehr gut vorstellen wie dieser Unterricht ablaufen würde. Emmett würde sicherlich keine Gelegenheit auslassen um ihn in Verlegenheit zu bringen. Seth gehörte nicht gerade zu dem Typ Jungen der sich da so offen drüber unterhalten wollte. Nicht, dass es ihm unangenehm war. Aber es war eben einfach nicht so sein Ding.... Ding. Genau *soetwas* durfte er in Emmetts Gegenwart niemals wieder erwähnen! Natürlich musste Seth gleich wieder an ihre vorherige Unterhaltung auf dem Parkplatz denken. Im Privatleben gab es ja Kommentare des Cullens die durchaus witzig waren, aber sobald er Seth im Klassenzimmer Bloß stellen würde, würde es sichtlich unangenehm für den Quileute werden.
Er seufzte erneut, bis er sich endlich seinem Schicksal ergab. "Ouhja... ganz prima. Ich bin jetzt schon ganz hibbelig." Er verdrehte die Augen und gab nichts weiter auf sein vorfreudiges Gegrinse. Warum konnte Rose nicht mal was dazu sagen?

Plötzlich ging die Tür auf und automatisch wandten sich alle Gesichter um. Zu Seths großer Überraschung sah er Bella und Edward die lächelnd den Raum betraten. Seine sogenannte Stiefschwester tänzelte förmlich in den Raum und entschuldigte sich für die "Verspätung". Alle Achtung, langsam machte sie Alice wirklich Konkurenz. Sie richtete sogleich das Wort an Mrs. Marshall und erklärte, dass sie ebenfalls zu Carlisle gehörte. Seth wollte gar nicht wissen, was sich die Dame dachte. Wahrscheinlich irgendwas wie - Haben die ihren ganzen Stamm mit gebracht? - Er musste sich ein Lachen verkneifen und begrüßte erst einmal die beiden Neuankömmlinge die sich ebenfalls daran machten die Forumulare auszufüllen.
"Edward, du musst mich vor deinem Kraft-besessenem Bruder retten! Er hat was fieses vor oder?" Gerade als er die Antwort des Vampires mit den bronzefarbenem Haar abwartete, flog ihm wieder dieser Geruch in die Nase. Sofort sah er auf und sah gerade noch wie die Türe zurück ins Schloß fiel. Doch jetzt war er sich absolut sicher. Er hatte sich vorhin also nicht getäuscht.
"Leute, entschuldigt mich mal." Mit diesen Worten ging er direkt auf die Tür zu und öffnete diese. Dem Geruch folgend, nahm er die restlichen Menschen um sich herum gar nicht wahr. Er richtete seinen Blick auf ein jungens Mädchen mit langen braunen Haaren, dass gerade dabei war ihre Schulbücher vom Boden aufzuheben. Sie fuhr sich durchs Haar und erneut war da dieser vertraute und dennoch fremde Geruch. Konnte es wirklich sein? Gab es sie hier auch? Aber warum blieb sie dann so cool, obwohl gerade Vampire an ihr vorbei gelaufen waren. Er konnte sich auch täuschen, aber eigentlich war er sich sicher. Der Geruch war zu ähnlich. Eine Gestaltenwandlerin? Er konnte sie ja jetzt hier schlecht fragen. Aber eines war sicher. Der Duft ging von ihr aus.. und doch.. war da noch etwas anderes.
Ein anderer Duft, der auf irgendeine Weise noch interessanter und faszinierender war. Da fiel ihm auch wieder dieses Gefühl ein was er hatte unbedingt aus dem Sekretariat raus zu wollen. Lag es an ihr? Aber... nein. Nein, da musste noch etwas anderes sein. Er ließ seinen Blick schweifen und sah zur anderen Seite des Ganges, als er *sie* sah.

Sie stand einfach nur da. Abwartend gegen die Wand gelehnt und sah unsicher zu ihm herüber und doch schien es in dieser einen Sekunde nur sie zu geben. Mit einem Mal verschwand alles um ihn herum. Er sah keine anderen Gesichter mehr, konnte keine anderen Stimmen mehr hören, nahm keine anderen Gerüche mehr auf. Nur noch den ihren der so wahnsinnig intensiv und beruhigend war. Beruhigend und verführerisch. Ihr langes braunes Haar fiel in über die Schultern. Ihre Augen hatten eine Färbung die er noch nie zuvor gesehen hatte. Sie waren grün mit einem leichten Gelbstich. Sie war schlank und zierlich, jedoch auch stark. Sie war einfach perfekt. Er sah sie an und hatte das Bedürfnis zu ihr zu gehen. Sie anzusprechen nur damit sie mit ihm redete. Er wollte ihre Stimme hören und nur die ihre. Er wollte nichts sonst mehr auf der Welt außer dieses wunderschöne Mädchen an seiner Seite zu haben und sie bis in alle Ewigkeit zu beschützen.
Ein plötzlicher Ruck löste Seth völlig aus seiner Starre. Irritiert blickte er nach rechts wo sich gerade zwei Jungs schnell aus dem Staub machen. "Sorry! Wir habens eilig!" Er sah ihnen verwirrt nach. Hatten sie ihn gerade angerempelt? Wahrscheinlich...
Was machte er hier eigentlich? Wie lang stand er denn schon hier? Irgendwie hatte er nicht mehr den Mut zu dem Mädchen herüber zu sehen. Was, wenn er sie nun ewig einfach nur angestarrt hatte? Was würde sie wohl von ihm halten? Außerdem... was war überhaupt mit ihm los? Er biss sich auf die Unterlippe und versuchte Ruhe zu bewahren. Er kannte die Antwort eigentlich schon längst. Zu oft hatte er es in den Gedanken seiner Geschwister gesehen und doch hatte er sich niemals vorstellen können selbst einmal so zu fühlen. Und jetzt? Jetzt war es passiert. Es musste so sein. Er hatte sie gefunden. Die Eine, die er bis ans Ende seines Lebens lieben würde. Von Jetzt an bis in alle Ewigkeit.

Tbc: auf den gängen


Zuletzt von Seth Clearwater am So Feb 26, 2012 12:09 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Edward Cullen
Cullens
Cullens

Weitere Charas : Gabriel Mortimer de Vere, Aro
Anzahl der Beiträge : 570
Anmeldedatum : 08.02.12

BeitragThema: Re: Sekretariat   Sa Feb 25, 2012 11:32 pm

cf: auf den Schulgängen


Bella fühlte sich sofort wohl in dieser Schulatmosphäre. Gut, okay, es war besser als sich zu Hause zu langweilen, aber bitte! Sie musste ja nun wirklich nicht gleich eine solche Euphorie an den Tag legen und auf Best Friend mit irgendwelchen Kindern machen. Edward fand diese Elena zwar recht nett, aber dieser Geruch!

Sie schoben sich in das Sekretariat. Carlisle nickte Edward aufmunternd zu. Er fragte sich wo sie Nessie gelassen hatten, nun das würde er ihm später noch erklären.
Mein Gott wie groß ist denn die Verwandtschaft dieses Herzchens. Das ist ja unglaublich. Uhh, noch so ein bildhübsches Jungchen und das Mädel, aahhh so hätte ich aussehen sollen, dann hätte es auch mit Juri McGregor damals geklappt. Aber was solls. Douglas ist ja schließlich auch ein netter Mann. Die dralle Sekretärin brabbelte innerlich vor sich hin, als sie Bella einen Stoß Papiere in die Hand drückte, die Edward gemeinsam mit ihr ausfüllte.

Emmetts Gedankenstimme machte ihn fertig. Er kämpfte dagegen an lauthals zu gröhlen. Sein Bruder beschwor ihn Biologie zu belegen und ließ ihn in Gedanken sehen, was er alles mit Seth vorhatte. Es war zum Niederknien. Edward warf Emmett einen angestrengten Blick zu und grinste schief.
'Vergiss es Em. Seth ist mein Freund, ich werde ihm beistehen. Das kannst du wirklich nicht machen. Obwohl.... Edward gluckste leise als er Seth verzweifelte Gedankengänge hörte, die sich alle um die Erkenntnis drehten, in welche Falle er hier getappt war.

"Edward, du musst mich vor deinem Kraft-besessenem Bruder retten! Er hat was fieses vor oder?" Edward konnte nicht gleich antworten, da er zu sehr damit beschäftigt war sein Lachen zu unterdrücken, als Seth schon mit den Worten
"Leute, entschuldigt mich mal." aus dem Sekretariat verschwand.
Edward runzelte die Stirn und sah ihm irritiert hinterher. Er folgte Seths Gedankenstimme, denn irgendwie hatte er das Gefühl stimmte mit dem Jungen etwas nicht. Er folgte ihm auf den Flur hinaus und erstarrte leicht, als er Seth Beobachtungen erfasste. Er sah durch Seth Augen ein Mädchen, daß seine Bücher und Notizen vom Boden aufsammelte.

'Gestaltwandler - Hier? Das bedeutete Schwierigkeiten. Wie viele sind es? Ich muss umgehend mit Carlisle darüber sprechen. Alice, sie muss versuchen zu sehen, was aus dieser Situation entsteht. Scheiße!' Dann hörte er das Seth noch weiter ging, und.....Das ist jetzt nicht wahr!
Edward hatte die Papiere an die Sekretärin ohne sie anzusehen weitergereicht und brach jetzt in lautes Lachen aus. Emmett, Carlilse und Rosalie starrten ihn an. Roses Gedanken schrieen ihn an, er solle sich zusammenreißen, aber das war leichter gesagt als getan.
Edward hielt sich an der Theke des Sekretariates fest, konzentrierte sich darauf sein Gehör auf etwas anderes zu lenken und japste angestrengt. Bella nahm seine Hand und versuchte zu ergründen, was ihn so amüsierte. Er zog sie glucksend an sich und sah Emmett und Rose an.
"Das ist ....Das ist so unfassbar, das glaubt ihr nicht! Ich MAG diese Schule! Oh es wird toll!"

tbc: Highschool - Auf den Schulgängen


Zuletzt von Edward Cullen am Mi Feb 29, 2012 6:58 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Rosalie Hale
Cullens
Cullens

Weitere Charas : Tanya
Anzahl der Beiträge : 393
Anmeldedatum : 10.01.12
Alter : 22
Ort : Bremen

BeitragThema: Re: Sekretariat   Mo Feb 27, 2012 10:50 am

cf: Fort William, High School, Auf den Gängen

Carlisle stellte sich höflich vor, und erklärte, er wolle seine Kinder und seinen Neffen (ach du liebe Güte, verwandt mit dem Hund...) in der Schule einschreiben. Außerdem erwähnte er, dass sie grade erst hier eingezogen waren.
Die Frau sah Rosalie´s attraktiven Vater leicht anhimmelnd an.
Auch Emmett, Seth und sie selbst schien sie nicht hässlich zu finden.
Wäre das überhaupt möglich gewesen?
Die rundliche Frau griff in die Schublade des Schranks hinter ihrem riesigen Schreibtisch, und beförderte drei dicke Papierstapel ans Tageslicht, die sie den Dreien, zusammen mit einem Kugelschreiber, reichte.
Rose begann, die unendlichen Mengen an Fragen zu beantworten.
Sie füllte Lücken und schrieb Daten und Namen auf Zeilen, bis sie ihre komplette, erlogene Vergangenheit fertig hatte.
„Ich bin fertig, Miss“, hörte sie Emmett sagen. Und kurz nach ihm gab sie auch ihren Stapel ab.
Seth blickte sich die ganze Zeit um, schnüfflete durch die Gegend, was hatte er nur?

Schließlich gab auch Seth sein vollständiges Anmeldeformular ab, und stattdessen drückte die Sekretärin ihnen den Plan für die Wahlfächer in die Hand.
Sie wählte wie immer, die gleichen Fächer wie Emmett, es war ihr egal welche es waren, sie war schließlich wie alle Cullens überdurchschnittlich gut in der Schule, und solange sie bei ihrem Emmett war, kümmerte es sie nicht, ob sie Zahlen in eine Formel einsetzte oder einen langweiligen Text zusammenfasste.
„So mein Freund. Bald haben wir zusammen Sexualkunde.“

Darauf freute sich Rosalie nicht. Das Fach an sich machte ihr nichts aus, doch das ewige Gekicher der unreifen Schüler, sobald das Wort Geschlechtsverkehr viel, regte sie immer auf.
"Ouhja... ganz prima. Ich bin jetzt schon ganz hibbelig."

Seth schien auch nicht besonders begeistert zu sein... Rosalie entschied sich, dazu erstmal nichts zu sagen.
Urplötzlich betraten Bella und Edward gemeinsam den Raum. Rose hielt sofort Ausschau nach Nessie, doch sie war leider nicht dabei.
Bella hüpfte fast durch die Gegend, entschuldigte sich für die Verspätung und bekam von Mrs. Williams ihr Anmeldeformular gereicht.
Edward schien, seinem und Emmetts Blick nach zu urteilen, eine Ladung Gedanken von Emmett zu empfangen.
"Edward, du musst mich vor deinem Kraft-besessenem Bruder retten! Er hat was fieses vor oder?"

Doch Seth schien plötzlich wieder abgelenkt und schaute zur Tür.
Er murmelte eine kurze Entschuldigung und verließ den Raum.
Rose konzentriete sich auf Edward, denn er war der einzige, der wissen oder ahnen konnte, was sich im Gang vor der Tür abspielte.
Er wirkte erst etwas verstört,doch plötzlich... fing er an, lauthals zu lachen.
War er denn verrückt? Was machte das denn für einen Eindruck vor der Sekretärin?!
Dann wandte er sich Rose, Emmett und Carlisle zu und sagte:
"Das ist ....Das ist so unfassbar, das glaubt ihr nicht! Ich MAG diese Schule! Oh es wird toll!"

"Was meinst du damit, Edward? Was ist los mit dir?" fragte Rose ihn fassungslos.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.facebook.com/profile.php?id=100000950552417
avatar
Carlisle Cullen the first
Cullens
Cullens

Weitere Charas : James Potter
Anzahl der Beiträge : 655
Anmeldedatum : 04.08.11
Alter : 20

BeitragThema: Re: Sekretariat   Fr März 02, 2012 3:07 am

Carlisle lehnte an der Wand, während die Anderen sich darüber machten, ihre Formulare auszufüllen, als die Tür geöffnet wurde. Herein kamen Bella und Edward. Bella erklärte der Sekretärin, dass sie ebenfalls zu mir gehörten und schon nach wenigen Sekunden hatten auch sie zwei Stapel Formulare in den Händen. Skeptisch beäugte die Sekretärin jeden von ihnen und der blonde Cullen musste sich ein kleines Lachen verkneifen. Es war schon immer so gewesen, wenn sie irgendwo waren, sie schauten sie alle mit großen Augen an und Gott weis, was sie über den Cullen-Clan dachten, doch im Grunde war es ihnen egal, wie die Anderen darüber dachten, so lange sie keinen Verdacht schöpften. Aber welche normale Mensch würde einfach so darauf kommen, dass sie Vampire waren, die gibt es doch eigentlich bloß in den Märchen...
„Ich bin fertig, Miss“ , hörte er Emmett sagen und zusammen mit ihm gaben auch Rosalie, Seth, Bella und Edward ihre Stapel ab.
"Leute, entschuldigt mich mal." Das war Seth, der schon halb den Raum verlassen hatte, als er diese Worte gesagt hatte. Für einen Moment herrschte Stille, als Edward urplötzlich anfing zu lachen. Jedes Augenpaar im Raum haftete an ihm. Die Sekretärin schaute verdutzt drein und Bella fragte ihren Mann, was denn auf einmal los wäre.
"Das ist ....Das ist so unfassbar, das glaubt ihr nicht! Ich MAG diese Schule! Oh es wird toll!"
Die Verwirrung stand jedem einzelnen ins Gesicht geschrieben, doch aus Edward war nicht mehr raus zubekommen. Doch vielleicht war es besser so, dass er vor der Sekretärin nichts sagte, diese war ihnen gegenüber schon skeptisch genug, ohne das Edward die Gedanken von jemand anderem einfach so ausplauderte.
Um das Schweigen, das folgte, zu brechen, fragte Bella die Sekretärin, wo sie nun Unterricht hätten und nach dem sie alles in Erfahrung gebracht hatten verließen sie, den kleinen stickigen Raum.
Draußen auf dem Schulgang verabschiedete Carlisle sich von Allen und wünschte ihnen noch einen schönen ersten Schultag, danach machte er sich auf um zurück zum Parkplatz zu gelangen und bahnte sich seinen Weg durch die belebten Schulgänge, hinaus an die frische, kühle Luft.


Draußen angekommen zog der blonde Cullen die kalte Luft ein, die seine Lungen füllte. Auch wenn er sie eigentlich gar nicht brauchte, da er auch ohne sie leben konnte. Atmen war für ihn einfach reine Gewohnheitssache und manche Gewohnheiten konnte man nie aufgeben. Außerdem würde es den Menschen auffallen, wenn sie nie Atmen würden und es war besser ihnen keinen Grund gaben, über sie zu munkeln. Er wusste das sich Gerüchte oftmals wie ein Lauffeuer verbreiteten und je länger den Menschen um sie herum, nichts besonderes an ihnen auffiel, umso länger konnten sie an einem Ort bleiben.
So sehr in seine Gedanken versunken, bemerkte Carlisle gar nicht, dass seine Frau bereits schon vor seinem schwarzen Mercedes wartete. Erst als er näher kam und ihm ihr berauschender Duft entgegen schlug, nahm er sie richtig wahr.
Mit einem Lächeln auf dem Gesicht begrüßte er sie und gab ihr einen sanften Kuss.
"Und wie ist es bei deinem Vorstellungsgespräch gelaufen?", erkundigte er sich, obwohl er bereits wusste, wie es ausgegangen ist. Der Direktor war bestimmt schon von der ersten Sekunde an, von ihr begeistert und sie hatte den Job bestimmt im Handumdrehen in der Tasche gehabt. "Ach ja, die Kinder hab ich angemeldet und so wie's scheint, brennen sie schon darauf in die Schule zu gehen." Lachend erinnerte er sich an Seths' Gesicht, als Emmett ihn dazu überredet hatte Französisch als Fremdsprache zu belegen.
Etwas näher trat er nun an seine Frau heran. "Wir haben jetzt noch den ganzen Tag Zeit für uns, also schlag du vor was wir machen, doch für heute Abend hab ich schon was geplant..."

to be continued: Außerhalb des Gebäudes
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: Sekretariat   

Nach oben Nach unten
 

Sekretariat

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Korridor 89 :: Ingame :: Fort William :: High School-

Impressum