StartseiteFAQMitgliederAnmeldenLogin


Twilight & Harry Potter Crossover
 


Teilen | 
 

 Glasgow - Train Station

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
avatar
Filch der Hausmeister
Admin

Anzahl der Beiträge : 1518
Anmeldedatum : 25.07.11

BeitragThema: Glasgow - Train Station   So Apr 28, 2013 9:53 pm

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Mel Apurru
Gestaltenwandler
Gestaltenwandler

Weitere Charas : Lily Evans
Anzahl der Beiträge : 90
Anmeldedatum : 12.12.12
Alter : 21

BeitragThema: Re: Glasgow - Train Station   Fr Jun 28, 2013 6:29 am

Cf: Der Rest der Welt - Schottland - Glasgow Airport

Mel stand mit der Truppe auf einer Rolltreppe und langsam fuhren sie herunter. Als sie Unten ankamen hang vor ihnen eine große Tafel auf der -Train Station- stand. Zusammen gingen sie sich ihre Tickets kaufen und dann suchten sie das Gleis. Auf dem besagten Gleis angekommen warteten sie darauf dass der Zug kam. In dieser Zeit sprach Mel ein bisschen mit Aleera. Ihr Gespräch wurde unterbrochen als der Zug ankam. Mel stockte leicht der Atem. "Wow!" staunte sie als sie den Zug sah. Mel war noch nie Zug gefahren. Sie schaute auf ihre Tickets und sah auf die Uhrzeit die dort stand. Sie würden insgesamt 3 Stunden und 23 Minuten fahren ((Hab bei Google Maps nachgeguckt xD Ich hoffe das ist auch richtig >.<)) und sie mussten einmal in Kilbowie umsteigen. Embry stand als erster an der Tür und Mel hielt sich an ihn. Die Türen öffneten und Mel sah begeistert zu wie viele Menschen ausstiegen und einsteigen. Das waren ja soo viele Menschen.. Mel hoffte das wenn sie umstiegen nicht verloren ging. Wenn sie ehrlich war hatte sie auch echt Angst davor und das merkte man ihr an. Mel war so in Gedanken versunken das sie gar nicht merkte wie Embry sie in den Zug reinzog damit auch die anderen reinkamen. "T-Tut mir leid." entschuldigte sie sich bei Embry und sah ihn mit leicht erröteten Gesicht an. Das war ihr ja so peinlich. Dass sie immer in solche Situationen geraten musste. Sie sah dann auf den Boden und bekam nicht mit wie Embry grinsend den Kopf schüttelte. Als auch der Rest ihrer Truppe im Zug war suchten sie sich ihre Plätze.  Mel‘s Platz war am Fenster und sie freute sich. Sie sah neben sich und bemerkte wie Embry neben ihr Platz genommen hatte. Sofort erinnerte sie sich was vor ein paar Minuten passiert war und hastig drehte sie sich zum Fenster um ihr rotes Gesicht zu verstecken. Mal ehrlich.. wieso eigentlich immer sie?! Mel ärgerte sich leicht darüber das sie wieder so in Gedanken gewesen war.Die Türen schlossen sich und der Zug fuhr los. Mel schaute die ganze Zeit aus dem Fenster und hörte wie Embry mit Dean, Aleera und Helena redete und lachte.

Die Zeit verging schnell und bald waren sie in Kilbowie angekommen. Mel schnappte sich ihren Koffer und zusammen stiegen sie aus. Mit der einen Hand hielt sie sich an Embry’s Arm fest um nicht verloren zu gehen. Sie schaute auf der Karte und teilte den anderen mit zu welchem Gleis sie jetzt mussten. Sie suchten das Gleis und diesmal war der Zug schon da. Sie stiegen ein und suchten sich ihre Plätze. Als Mel sah das sie schon wieder neben Embry saß ärgerte sie sich ein bisschen.. wozu sie das eigentlich nicht brauchte. Er hatte es ja noch nicht mal mehr angesprochen und sofort verpuffte Mel‘s Ärger. Auch diesmal dauerte es nicht lange bis der Zug los fuhr. Mel dachte während dieser Zugfahrt sehr viel nach und bemerkte nicht wie müde sie war. Ihre Augen fielen zu und sie merkte nicht wie ihr Kopf zur Seite rutschte und genau neben Embry’s Arm stieß. Sie kuschelte sich unbewusst näher an Embry und murmelte „Seth..“.
Die Zeit verging und sie wurde bald von irgendwas gerüttelt. Sie öffnete leicht ihre Augen und murmelte etwas Unverständliches und kuschelte sich wieder näher an Embry. Daraufhin wurde sie erneut leicht geschüttelt. Mel öffnete nun ganz ihre Augen. Sie sah direkt in Embry’s Gesicht und riss erschrocken die Augen auf. „W-Was ist?!“ sagte sie noch mit verschlafender Stimme und schaute sich verwirrt um. Als ihr erzählt wurde das sie da waren sprang sie auf, stolperte und fiel beinahe hin hätte Embry sie nicht fest gehalten. „T-T-Tut mir echt leid E-Embry!“ stotterte sie und wurde rot. Dann schaute sie aus dem Fenster und konnte es kaum erwarten endlich aus diesem Zug zu kommen und endlich ihren geliebten Seth wiederzusehen!

((Ich hoffe es ist so in Ordung ^-^))
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Storyteller


Weitere Charas : -
Anzahl der Beiträge : 36
Anmeldedatum : 30.12.11

BeitragThema: Re: Glasgow - Train Station   Mo Jul 01, 2013 4:45 am

EMBRY written by Seth

cf: Glasgow Airport

Embry musste ja schon ein wenig grinsen. So wie Mel da stand sah es aus als sei sie noch nie Zug gefahren.. Wobei, eigentlich war das ja gar nicht so abwegig.. In LaPush und Umgebung gabe es schließlich keine Züge. Bei Embry selbst war es ja auch schon sehr lang her.
Während die junge Apurru begeistert das riesige Fahrgestell anglubschte, kümmerten sich die 'Erwachsenen' um die Zugtickets. Danach musste der Quileute aufpassen, dass die Kleine auch mit fuhr, denn sie stand etwas zu lange vor der Tür, statt dahinter! Sie bedankte sich auf ihre typische, schüchterne Art und setzte sich dann neben ihn. Sie würden etwas über drei Stunden fahren, dass war eigentlich doch ziemlich lange. Wenn sie angekommen waren, würde Embry Jake auf jeden Fall anrufen oder eine SMS schreiben.. wobei anrufen vielleicht besser war. Das war bei seinem Alpha etwas... sicherer, als nur ne Nachricht zu schreiben. Wer weiß, wann er die lesen würde. Wer weiß ob er sein Handy überhaupt dabei hatte? Naja, Seth gab es ja auch noch.

Die Gruppe von Wandlern unterhielten sich ab und an miteinander, dann schwiegen sie wieder vor sich hin und sahen einfach nur aus dem Fenster. So ne Zugfahrt hatte schon irgendwie was gemütliches. Gefiel Embry viel besser als im Flugzeug rum zu hocken. Nach einiger Zeit war Mel eingschlafen und kuschelte sich leicht an den Körper des braunhaarigen. Er lächelte einfach nur und sah aus dem Fenster. Jaja die kleine Mel. Er war wirklich schon auf Seths Gesicht gespannt. Immerhin war die Kleine sowas wie seine 'Ex', auch wenn die beiden nie eine ernsthafte Beziehung gehabt hatten. Außer Händchenhalten war da nie was gewesen. Zumindest nicht das Embry wüsste. Ehrlich gesagt war ihm das auch ein klein wenig egal gewesen. Sie konnten alle sehen wie fasziniert sie vom Clearwater war, doch solche starken Gefühle hatte er einfach nie für sie gehegt. Eigentlich hatte der Call angenommen sie würde gänzlich über ihn hinweg kommen, wenn er weggezogen war, aber sie hing wohl immernoch an ihm, so wie sie seinen Namen vor sich hin murmelte.
Embry seufzte und blickte kurz zu Helena, die aber schon wieder in ein Buch vertieft war. Ob sie einen Freund hatte? Nicht das Embry auf ne Beziehung aus war, aber diese Helena hatte schon was..

Die Zeit verging dann doch recht schnell und bevor Mel dazu kam seine Schulter im Schlaf voll zu sabbern, stuppste er sie ein wenig an und sie wachte überrascht auf. "Na Schlafmütze? Wach?" Er grinste breit und sah dann zu den anderen ihrer Gruppe. "Tja, nur noch ein paar Minuten. Dann sind wir da. Schon neugierig?"

tbc: Fort William Train Station
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: Glasgow - Train Station   

Nach oben Nach unten
 

Glasgow - Train Station

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 

 Ähnliche Themen

-
» Citadel-Station Raumhafen
» School-Mystery
» Mos Eisley Broadcasting Station
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Korridor 89 :: Ingame :: Der Rest der Welt :: Schottland :: Glasgow-

Impressum